• News

     

    Am 15. Oktober erscheint unsere neue Single "GONE"!

    Mit dabei auf der Aufnahme ist auch unser neustes Mitglied Dan. 

    Future Relic, 29.09.2018

  • Unsere nächsten Konzerte

    Coming Soon    
  • Musik

  • Über die Band

    An einem kalten Oktobernachmittag 2014 trafen sich zwei junge Herren in der Kantonsschule Zofingen zu einer doch eher spontanen Jamsession. Die Gründung der Band Future Relic klingt wenig spektakulär und hätte genauso gut auch gar nicht zustande kommen können.

    Es war kein musikalisches Schicksal im Spiel, nur purer Zufall. Doch dass es zur Gründung kam war definitiv kein Fehler. Seither ging es rasant zu und her. Einer erfolgreichen Suche nach einem Schlagzeuger folgte die Teilnahme am und der Gewinn des BandXAargau 2015. Bis dahin waren noch keine fünf Konzerte gespielt und dennoch vermochte die Gruppe Zuschauer wie Jury zu überzeugen. Mit dieser zusätzlichen Motivationsspritze beschloss man, die Arbeit fortzusetzen, ein ausgewogenes Set zu schreiben, eine Website zu gestalten und erste Konzerte zu spielen. Seither ist einiges an Zeit vergangen und allmählich ist man im «normalen» Bandalltag angekommen. Die ersten Konzerte brachten wichtige Erfahrungen mit sich, kleinere Clubtouren werden geplant, damit das Jahr 2016 eine adäquate Gigdichte aufweist.  

     

    Unsere Musik

    Die musikalische Grundidee der Band beruht auf dem früheren Schaffen der beiden Sänger Timothy Bruce und Danilo Cera. Als Duo begannen die beiden schon in jungen Jahren eigene Stücke zu schreiben und aufzuführen. Dabei richteten sie sich generell an einem eher alternativen Stil aus und bemerkten bald, dass sie in dieser kleinen Formation musikalisch nicht an ihre Grenzen gehen konnten. Erweitert mit einem Schlagzeug und einem Bass begann die Band ihr kreatives Potenzial allmählich auszuschöpfen.

    Einige Songs wurden umgearbeitet, andere aus dem Repertoire gestrichen, Neue kommen laufend hinzu, von den Lyrics über die Basslinie gänzlich Eigenkreationen. Der Schwerpunkt der Musik wechselt alternierend zwischen griffigen Gitarrenriffs und (hoffentlich) anregenden Songtexten. Diese werden, und das ist aussergewöhnlich, von zwei Leadsängern vorgetragen, deren Stimmen sich im Duo nahtlos ineinander weben und spezielle zweistimmige Vocalparts ermöglichen.

     

     

    Amando Ammann, Bass

    Amando Ammann
    Bass

    Amando spielt viele Instrumente unter anderem Bass. Diesen zu spielen hat er sich selbst beigebracht und gemäss eigener Aussage ist der Lernprozess noch lange nicht abgeschlossen. Privat hört er vor allem Jazz und Funk, derartige Einschläge bringt er auch immer wieder in die Stücke der Band ein und sorgt damit für ein buntes, aber harmonisches Zusammenwirken der Stileinflüsse. Administrativem und dem Transport der Instrumente nimmt er sich gerne an. 

    Dan Hunziker, Gitarre und Gesang

    Dan Hunziker
    Gitarre und Gesang

    Als Gitarrenvirtuosen will man ihn fast schon bezeichnen. Auf jeden Fall bringt Dan mit seinem Gefühl für die grossen Soli eine neue Tiefe in das Klangbild der Band. Auch für sein Auto und seine Bereitschaft das Equipment zu transportieren ist ein wichtiges Kriterium für seine Bandrolle. Wir freuen uns, dass Dan seit März 2018 mit uns unterwegs ist und Highlights wie das Heitere Open Air mit uns erleben konnte. 

    Danilo Cera
    Gesang und Gitarre

    Wenn Danilo mit der gewohnten Verspätung zur Probe erschienen ist (man plant grundsätzlich fünf bis zehn Minuten mehr ein), dann spielt er in den Pausen am liebsten die klassischen Rock- und Rock’n’Roll-Riffs; von Led Zeppelin über Chuck Berry zu Lenny Kravitz findet sich beinahe alles Letzterer beeinflusst ihn in seinem Spiel- und Schreibstil am stärksten. Seine Soli in den Proben und an Konzerten erinnern nicht zuletzt an die wohl bekannten Dire Straits. 

    Matteo Franze, Schlagzeug

    Matteo Franze
    Schlagzeug

    Animierende Beats und krachende Fill-Ins, Schlagzeug spielen kann ganz schön schweisstreibend sein. Sei es nun das altbewährte Drumset, oder das weniger kraftvolle Cajon in Kombination mit einem Schellenkranz, Matteo versteht es immer die Band anzutreiben und manchmal sogar derart zu beschleunigen, dass es schwierig wird mitzuhalten. Nichtsdestotrotz ist er ein sicherer Rückhalt und eine bereichernde Rhythmusquelle.

  • Videos

    Future Relic - BARRICADES [official video]

  • Bilder

     

    Heitere Open Air 2018

  • Kontakt

    Was ist die Summe aus 6 und 9?